Wochenrückblick: Hut, Hut, Hut!

Allgemein

Heute blicken wir auf drei Wochen zurück. Nach wie vor sind unsere Entwickler mit dem finalen Umzug unserer Server beschäftigt. Deshalb hat sich vor Allem im Content-Bereich einiges getan. Damit die News nicht aus allen Nähten platzen, wollen wir uns auf die spannendsten Neuerungen fokussieren. Hier hat sich einiges angesammelt, also lasst uns direkt loslegen! :3

Who let the Blocks out?

Wer die Wände seiner Basis verstärken will, kommt um sie nicht herum: Mauerblöcke. Sie haben deutlich mehr Trefferpunkte als normale Blöcke und können mehrmals verbessert werden. So macht ihr eure Basis fit gegen Belagerungswaffen! :evil: In den vergangenen Wochen haben wir hier neue Texturen entworfen. Was haltet ihr von ihrem neuen Erscheinungsbild?



Grafisches User Interface

In der letzten News hatten wir bereits erste Entwürfe gezeigt. Seitdem hat sich nicht nur die grafische Aufmachung gewandelt, die ersten Menüs haben es inzwischen sogar ins Spiel geschafft. Dies war eigentlich erst nach Release geplant, doch erfreulicherweise kommen wir hier gut durch.


Es war ein langer Weg, hin zum heutigen Layout. Was mit normalen Befehlen begann, die die Spieler aus der /Hilfe-Funktion heraus erlernten, verwandelte sich mit der Zeit in ein kleines Interface, dass im Grund aus einer Kiste mit Minecraft-Items bestand. Dieser technische Unterbau existiert zwar noch immer, doch ist das bisherige Ergebnis kaum mehr mit dem damaligen Layout zu vergleichen. Hier mal ein Vergleich:


Cosmetics und Monetarisierung

Uns ist bewusst, dass in der Szene teilweise auf grenzwertige Finanzierungskonzepte zurückgegriffen wird, um ein Projekt zu stemmen. Mojang duldet hier zum Teil mehr Eingriffe in die Fairness, als es die EULA zulässt. Allein schon, weil wir uns bei einem so lange geplanten Projekt wie JustChunks jedoch nicht irgendwann feststellen wollen, dass sich der Wind gedreht hat und wir dann alles über Bord werfen müssten, schließen wir Gedanken in diese Richtung kategorisch aus.


Aber das ist fast schon der kleinste Grund, denn wir wollen kompetitive Spiele erschaffen Spieler gegen Spieler, Gemeinschaften gegen Gemeinschaften! Hier soll der Sieg allein vom Geschick, der Klugheit, der Strategie und vielleicht ein bisschen vom Glück der Spieler abhängen.


Deshalb legen wir unseren Fokus völlig auf Prestige und Statusgestenstände. Statt die Spieler an irgendeiner Stelle durch das Gameplay zum Geldausgeben zu zwingen, wollen wir eines Tages so gut sein, dass die Spieler uns von sich aus unterstützen. :saint:


Das ist sehr ambitioniert. Es verlangt, dass das Spiel so gut ist, dass man einfach nur mal "Danke!" sagen will. Es soll so gut sein, dass man als Spieler in unserer Community zeigen will, wer man ist.


Allein darauf werden wir uns natürlich nicht verlassen. Denn wir wollen genug einnehmen, um damit weitere, teilweise noch viel ambitionierte Projekte wie den Citybuild und unseren RPG zu entwickeln, und dies in deutlich kürzerer Zeit! Deshalb haben wir hier schon vor sehr langer Zeit begonnen, unsere Hausaufgaben zu machen: Mit einzigartigen Auren (die so einige Geheimnisse bergen) hat es begonnen. Bis heute haben wir noch keine vergleichbaren Auren auf anderen Servern entdeckt und wir selbst haben viel Spaß an ihnen. Und dank unserer Physik-Library können wir hier effektiv für Nachschub sorgen.


In den letzten Wochen kamen dutzende Hüte hinzu. Vom Basecap, zum Zaubererhut bis hin zum Römer-Helm bieten wir allerlei Auswahl. Hier setzt unsere Monetarisierung an: Natürlich kann man auch durch Fleiß und Geschick an kosmetische Ausrüstung gelangen, doch wer will, kann das mit einer Premiummitgliedschaft beschleunigen.

Von Teamspeak zu Discord

Eine lang gepflegte Tradition geht ihrem Ende zu: In den kommenden Tagen oder Wochen wechselt das Team komplett zu Discord. Inzwischen hat Discord die letzten Features, die wir noch vermisst hatten nachgezogen und durch den Verzicht auf TS ersparen wir uns einigen Wartungsaufwand. In Zukunft könnt ihr uns dort also des Öfteren antreffen!

Ausblick

Hinter all diesen Arbeiten steckt noch einiges, dass vielleicht nicht direkt ins Auge sticht: Das Balancing, das Einbauen ins Spiel, das Testen, das 1.19 Update und vieles mehr. Noch hält uns der Cluster-Umzug etwas in Atem, aber sobald alle wichtigen Services migriert wurden, geht es in der Entwicklung noch schneller voran!


Bei uns steht endlich wieder das alljährliche Teamtreffen ins Haus! Wie auch in den letzten Jahren werden wir natürlich im Anschluss darüber berichten. Natürlich werden wir euch auf Instagram, Twitter, Discord und TikTok auf dem Laufenden halten! <3