Wochenrückblick: Minecraft 1.19 Update, Antimationen und Bugfixes

Allgemein

Dank des 1.19 Updates könnten wir nun neue Biome in der Farmwelt erkunden, doch stattdessen machen wir erste Experimente mit selbst erstellten Animationen und testen alle Elemente des PvPs auf Herz und Nieren. Außerdem sind wir in dieser Woche sind wir auf einige interessante Ausschreibungen gestoßen und haben kurz darauf einige Bewerbungsgespräche geführt. Nun begrüßen wir HoleyyMole in unseren Reihen, der uns fortan als Game-Entwickler unterstützt. :thumbup: <3

Minecraft 1.19 Update

In dieser Woche haben wir unser Netzwerk auf Minecraft Version 1.19 gebracht. Das beinhaltet sowohl unsere Plugins für Velocity und Bukkit als auch unsere Serversoftware "Cardboard". Dabei fiel etwas mehr Aufwand an, als wir ursprünglich erwartet hatten, weil Paper mit Version 1.19 ihr Konfigurationsschema und die dahinterstehende Technologie vollständig überarbeitet hat. Daher haben wir unsere Konfigurationen an dieses neue Schema nun so angepasst, dass wir zukunftssicher neue Werte ergänzen können. Hierfür mussten wir einige unserer Anpassungen an Paper neu aufrollen. Die eigentliche Portierung unseres SHARD Weltensystems ging hingegen sehr schnell und ordentlich vonstatten.


Darüber hinaus wurden einige Anpassungen an unserem Dev-System vorgenommen, damit unsere Pipeline-Builds auch in der 1.19 funktionieren. Hier gab es ein Problem im Zusammenhang mit Gradle (unserem Build-System für Java), weil während der Kompilierung gleichzeitig mehr Dateien geöffnet wurden, als Docker es erlaubt hat. Das kommt vermutlich dadurch, dass mit jedem Minecraft-Update neue Klassen hinzugefügt werden und der Buildprozess so insgesamt von Version zu Version umfangreicher wird. Durch eine Anpassung der Limits funktionieren diese Bauprozesse nun wieder.

Custom Animations

Heute blicken wir durch die Kristallkugel auf ein Feature, dass sicher erst einige Monate nach Release ein großes Thema wird: Denn langfristig wollen wir mit unserem Ressourcenpaket auch eigene Animationen mitliefern. Hier sehen wir zum Beispiel eine sehr frühe Version einer Belagerungswaffe, die gerade vom Spieler in Betrieb genommen wird.



Bisher wirkt die Animation noch sehr futuristisch. Die fertigen Animationen werden deutlich verspielter, magischer, mittelalterlicher wirken, um sich harmonisch in unseren bisherigen Artstyle einzufügen.

Auf Käferjagd

Offensichtlich ist bei unseren Entwicklern die Jagdsaison eröffnet, denn in den letzten beiden Woche haben sie allerhand Bugs aufgespürt und gefixt. Wer sich gefragt hat, was es mit unserem heutigen Titelbild auf sich hat: Nun, das war so ein Bug. 8| Die meisten Probleme betrafen den PvP:

  • Man war an einigen Stellen im falschen Gamemode
  • Einige der visuellen Banner in den Endergebnissen von Matches wurden nur als fehlendes Symbol angezeigt
  • Bei den Klankriegen wurde der Skin des zweiten Klans nur als großer Lehmblock angezeigt
  • Die Werkzeuge und Items in der Hand wurden viel zu tief beim Client angezeigt
  • Blöcke konnten manchmal unzuverlässig abgebaut werden
  • Die Abbauzustände der Blöcke waren um einen Zustand verschoben (Blöcke waren also sofort im zweiten Abbauzustand)
  • Es gab ein Performance-Problem bei der Nebenläufigkeit von den Updates zur Darstellung der Zerstörung der einzelnen Blöcke


Außerdem wurde die noch fehlende Dokumentation für das LivingBlocks-System nachgereicht. Im Bereich Infrastruktur wurde natürlich auch an dem Cluster weitergearbeitet und viel an der Konfiguration und Robustheit herumexperimentiert. So konnten wir beispielsweise große Fortschritte in der Verwaltung unserer dauerhaften Daten im Cluster machen.

Über einhundert Wochenrückblicke

Lang, lang ist's her: Über zwei Jahre ist es nun her, als wir im Mai die erste Folge unseres Wochenrückblicks veröffentlicht haben. Was 2020 als Blog begann, wurde schnell zu einem Weg für uns, mit unserer Community in Kontakt zu bleiben, der wir schon damals viel zu verdanken hatten! Doch damit sind nicht nur die Spieler gemeint, denn die Wochenrückblicke helfen uns auch, uns mit anderen Entwicklern in der Minecraft-Szene zu vernetzen.


Mit dem Release des PvP Servers wird der Wochenrückblick voraussichtlich in zwei Formate aufgeteilt: Neben Patch-Notes und Teasern, in denen wir für unsere Spieler die neusten Änderungen aufbereiten, wollen wir zusätzlich auf unserem Youtube-Kanal und unserer Firmenwebsite (in Arbeit) Formate wie Bukkit: Done The Right Way auffrischen und wieder aufleben lassen. Hier wollen wir mit Blogs zu Entwicklung, Infrastruktur und Gamedesign unsere Kontakte zur Entwicklerszene vertiefen.

Ausblick

Da das Auge bekanntermaßen mitliest, werden die News natürlich nicht auf dieser inzwischen etwas eingestaubten Website erscheinen. Wer unsere Wochenrückblicke verfolgt weiß schon, dass wir längst an einer neuen Website werkeln (die übrigens wenige Wochen vor ihrer Veröffentlichung steht). In den letzten Wochen wurde an der News-Übersicht und dem Bilder-Management gearbeitet und nun ist das Datei-Management allgemein dran, damit etwa auch Videos ideal in Szene gesetzt werden.


Natürlich werden wir euch auf Instagram, Twitter, Discord und TikTok auf dem Laufenden halten, sobald es Neuigkeiten dazu gibt! Denkt daran, uns zu abonnieren, wenn ihr nichts verpassen wollt!<3