Wochenrückblick: Upgrades und Teamcoaching

Plains Biom

Allgemein

Derzeit arbeiten mehrere Entwickler gleichzeitig an Features für den Release und auch die Liste an Bugs wurde kleiner: So wurden etwa Fehler im Zusammenhang mit der Synchronisierung von Daten behoben. Wir wollen aber an dieser Stelle die technischen Details etwas in den Hintergrund rücken lassen und uns auf die Features und Highlights der Woche konzentrieren.

Team-Coaching

Am Anfang der Woche lud Aristos jeden im Team dazu ein, einen Fragebogen auszufüllen, ohne dabei zu verraten, was es damit auf sich hat. Am Donnerstag traf sich das Team, zur Auswertung, ohne zu wissen, was genau sie dabei erwartet.

Der Fragebogen war in zehn Minuten ausgefüllt, doch die Auswertung beschäftigte das Team dann doch mehrere Stunden, sodass wir für die kommende Woche sogar ein weiteres Meeting folgen lassen. Doch worum geht es?


Patrick Lencioni, der als Coach und Konsultor bei Firmen wie The Table Group, Oracle und Bain & Company arbeitete, veröffentlichte 2002 "The five dysfunctions of a team". Hiermit hat sich Aristos im Rahmen seiner Ausbildung zum Gamedesigner näher auseinandergesetzt und sich natürlich die Frage gestellt, wie gut wir bei JustChunks als Team abschneiden.


In dem Test geht es um die Frage, wie sehr die Teammitglieder einander vertrauen. Ob sie sich trauen, Probleme offen auszutragen, und (radikal) ehrlich miteinander umzugehen und dabei auch Konflikte auszutragen (statt sie im Untergrund brodeln zu lassen, oder hinter dem Rücken auszutragen). Auch geht es darum, ob jede Meinung im Team gehört wird und ob wir dabei zu Entscheidungen kommen. Und schlussendlich, ob wir uns gegenseitig zu Bestleistungen anstacheln.


Hierbei hat das Team insgesamt ziemlich gut abgeschnitten (auch wenn die Wahrnehmung etwas auseinander ging, wenn wir genauer darauf eingegangen sind, ob wir von denen Reden, die besonders viel beitragen können, oder von jenen, die weniger Zeit aufbringen können). Akute Brennpunkte konnten wir nicht ausmachen, trotzdem erlebten wir eine inspirierende Diskussion, in denen wir Vorschläge erarbeiten konnten, die darauf abzielen, uns hier weiter zu verbessern.


Hinsichtlich der Klarheit von kommenden Aufgaben haben wir am meisten zu kämpfen. Da jeder von uns zu unterschiedlichen Zeiten und unterschiedlich intensiv an JustChunks arbeiten kann, ist es nicht immer leicht sicherzustellen, dass jeder seine Informationen so detailliert bekommt, wie genau er sie braucht. Unter diesen Umständen kann es auch besonders schnell passieren, dass jeder unterschiedlich alte Informationen im Kopf hat.


Noch bis spät in den Abend hinein haben wir eine Lösung ausgearbeitet und dafür entschieden, das Coaching in der kommenden Woche fortzusetzen. Mit solchen Veranstaltungen wollen wir nicht nur dem Team helfen, effektiver zu arbeiten. Wir hoffen, dass mit diesem Wissensaustausch auch jeder von uns etwas für seine eigene Zukunft mitnehmen kann.

Upgrades

Mit dem Erhöhen des [Klan-]Levels schaltet man die Möglichkeit frei, andere Sachen upzugraden. Sei es der Platz der Klantruhe, die Stärke der Klanwölfe, die Anzahl der maximalen Mitglieder und vieles mehr. Upgrades jenseits Stufe 50 sind hier denkbar.

Was die Upgrade-Menüs betrifft, haben wir die ersten sichtbaren Ergebnisse fertiggestellt und das System so angepasst, dass wir nun viele kleine Upgradeoptionen einbauen können, die eine Sache verbessern, statt wie vorher durch ein besonders teures Upgrade viele Vorteile mit einem Mal zu erhalten.


Umfangreiches Upgrade-UI, welches beim Hovern über Upgrades alle Anforderungen und den Fortschritt auflistet


Auch wurde unter anderem bereits dafür gesorgt, dass man das Level anderer Klans durch darüber Hovern im Chat sehen kann und es wurden Vorbereitungen für persönliche Upgrades getroffen. Nicht nur sollen Klans ihre gemeinsame Truhe und vieles mehr upgraden können, auch der Spieler wird beispielsweise seine private Enderkiste vergrößern können. Natürlich, wenn er die dafür nötigen Items beschafft oder genügend Geld beisammen hat.

Ausblick

Inzwischen ist die Prüfungszeit für die meisten Teammitglieder wieder vorbei. Das heißt, wir werden in den kommenden Wochen wohl wieder mehr über Ergebnisse (statt über den Prozess dahin) berichten können. :saint: Die Upgrades werden uns noch eine Weile begleiten, genauso wie die PvP-Welt. Denn hier arbeiten wir die Details (Vegetation z.B.) noch weiter aus und werden bald den Spawn einbauen. Natürlich müssen wir auch sicherstellen, dass sich die Eroberungspunkte wieder gut einfügen. Zudem wurde in dieser Woche an den Portalen zur Farmwelt gearbeitet. Auch hier ist es bald an der Zeit, mehr zu verraten.


Ein weiteres Feature, das uns bereits ab der kommenden Woche beschäftigen wird, werden Arenen sein. Diese waren ursprünglich für eine deutlich spätere Version geplant. Aber dazu beim nächsten Mal mehr!


Man sieht schon, dass bei uns die Entwicklung mächtig an Fahrt gewinnt! Diskutiert gerne mit uns im Forum, in unserem Discord, und folgt uns auf Instagram und Twitter, wo wir euch immer auf dem Laufenden halten werden! :thumbup: Bis zum nächsten Wochenrückblick!