Wochenrückblick: Abschluss des Hubs, pixelgenaue Grafiken und Polishing des PvPs

liebevoll dekorierter Marktstand

Allgemein

Diese Woche begann für uns mit dem (drückt uns die Daumen!) vermutlich letzten Team-Meeting vor der internen Beta des PvPs. Ziel des Meetings war es nicht nur, alle auf einen Stand zu bringen und unsere Ziele bis zum nächsten Monat zu definieren. Auch der Wochenrückblick war Teil der Diskussion, da es uns besonders wichtig ist, die Fortschritte unserer Teammitglieder und des Projekts an sich möglichst gut, aber auch zeitsparend zu präsentieren.


Gleichzeitig wollen wir euch umfassend informieren, was gelegentlich zu der Frage führte, inwiefern wir Projekte, die sich in einem sehr frühen Stadium befinden auch mit Screenshots präsentieren wollen. Wir wollen für die kommenden News in solchen Fällen unsere Werke mit einem "Work in Progress" Watermark versehen.



Wir standen auch vor der Frage, ob wir die News weiterhin wöchentlich, oder doch lieber zweiwöchentlich veröffentlichen sollten. Es gibt vieles, das für das Eine, aber auch vieles, was für das Andere spricht. Nach längerer Abwägung sind wir dabei verblieben, zumindest bis zum Release weiterhin am wöchentlichen Rückblick festzuhalten. Da es ab da auch innerhalb der Woche vermutlich häufiger zu Neuigkeiten, wie etwa Patch-Notes kommen wird, wollen wir die Frage dann erneut auf den Tisch legen. Was ist eure Meinung dazu? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare!


Damit unsere Redakteure insgesamt mehr Zeit für das Schreiben und Polishen der News haben, haben wir die Deadline für neue Inhalte auf Freitag früh vorgeschoben. Diese News umfasst in dieser Woche daher nur etwa fünf Tage unserer Arbeit. Wir sind zuversichtlich, dass es sich in Zukunft positiv auf die News auswirkt.

Bauteam

eine Backerschaufel mit Brot als Armorstand


Wie in den vorherigen News berichtet, widmet sich das Bauteam derzeit den Details der inneren Burg. Sie sind nun zur Hälfte abgeschlossen und es ist abzusehen, dass es knapp wird für unsere Builder. Es ist gut möglich, dass es Gebäude geben wird, die man zur Beta noch nicht vollständig betreten kann, denn das Team hat sich hier viel vorgenommen.


Hammer Armorstand

Entwicklung

Nachdem der Minecraft-Link nun aus Feature-Sicht vollständig ist und auf sein Review wartet, wurde in dieser Woche der Teamspeak-Link begonnen (genauere Erklärungen in diesem Wochenrückblick).


Die Arbeiten an unserem System für grafische Anzeigen auf Minecraft-Maps, auf die wir in der letzten Woche näher eingegangen sind, wurden abgeschlossen. Hiermit sind statische und dynamische Inhalte sowie auf den Pixel genaue Interaktionen möglich. Außerdem wurden die letzten Probleme im Zusammenhang mit der Synchronisierung von Perks (also Auren, Begleiter, Spielzeuge) gefixt.


Auf unserem Hub wurden zu Testzwecken erste Poster eingebaut. Eine Limitation von Minecraft hinsichtlich der Farben sorgt jedoch dafür, dass wir die geplanten Bilder noch auf diese Farbpalette anpassen müssen. Da hier nur noch kleine Anpassungen unsererseits nötig sind, sind wir zuversichtlich, dass wir in der kommenden Woche bereits erste Beispiele zeigen können.


Beim PvP wurden jetzt schon das Schema für die Datenbank, die Konfigurationen, die Metadaten und Build-Pipelines vollständig aktualisiert – also alles außer dem PvP-Code selbst. Von letzterem wurden jedoch auch bereits die ersten Klassen auf den neuen Stand gebracht und das dahinterstehende System grundlegend modernisiert.

Ausblick

Wie immer werden wir euch auch nächste Woche über die sozialen Medien auf dem Laufenden halten, damit ihr weiterhin einen Einblick in die spannenden Arbeiten hinter den Kulissen haben könnt. Folgt uns also auf Discord, Instagram und Twitter, um nichts zu verpassen! Stay tuned 8)!

Kommentare 1

  • Mir gefallen diese wöchentlichen News sehr und ich freue mich jede Woche darauf, vom Fortschritt der letzten Woche zu hören. Man merkt als Spieler dadurch einerseits, dass sich etwas tut und auch sehr, wie sehr ihr selber versucht, das bestmögliche aus allem zu machen. Man bekommt hier Einblicke, die man bei keinem anderen Server bekommt.


    Von der Länge her finde ich die Texte eigentlich perfekt. Sie sind lang genug, um die nötigen Informationen zu enthalten, und gleichzeitig kurz genug um nicht irgendwann abzubrechen, weil es zu lang wird. Daher halte ich es für vorteilhaft, auch hinsichtlich der dann hoffentlich bald kommenden Patch-/Releasenotes, dass diese weiterhin wöchentlich kommen, weil ich sonst denke, dass die zu voll werden können.

    Gefällt mir 2