Wochenrückblick: Patch V, Schematics und Vorbereitungen auf den Klankrieg

Wochenrückblick8. Mai 2021

Schematics

Vorbereitend für viele Konzepte, die wir noch vor dem Release umsetzen wollen, haben wir in dieser Woche mit der Implementation von Schematics begonnen. Mit diesen ist es uns möglich Strukturen in bestimmten Bereichen abzuspeichern und zwischen Welten und auch Servern auszutauschen.

Auch wenn WorldEdit bereits die Funktion zur Erstellung von Schematics beinhaltet, ist dies für uns auf dem Hauptserver keine praktikable Anwendungsmöglichkeit, weshalb wir auf eine Eigenentwicklung setzen. Wir orientieren uns am Format von Sponge Schematics um auch hier in Zukunft eine Kompatibilität gewährleisten zu können.

Sobald die Implementation der Schematics abgeschlossen ist, können wir die Hauptwelt des PvP-Servers während der Laufzeit aktualisieren. Beispielsweise können wir verlassene Klangebiete wieder auf den ursprünglichen Zustand der Welt zurücksetzen. Die Umsetzung von Schematics ist aber vor allem für die geplanten Features ein großer Meilenstein: Etwa sind sie bei den Klankriegen von besonderer Wichtigkeit. Denn wir wollen hier zerstörerische Schlachten toben sehen, aber gleichzeitig, dass der Verlierer nach der Schlacht seine Basis nicht wieder mühevoll aufbauen muss.

Beta Patch V

Die im letzten Wochenrückblick beschriebenen Änderungen an der Klan- und Kriegerstufe wurden diese Woche auf dem Beta-Server ausgerollt und können damit jetzt intensiv getestet werden. Einhergehend mit der ebenso beschriebenen Änderungen an der Arena wurde die sogenannte "Arenawertung" eingeführt. Diese drückt das Können und die Erfahrung eines Spielers in der Arena aus.

Neben dieser größeren Änderungen wurden erneut viele Fehler behoben und einige kleinere Verbesserungen umgesetzt. Dazu gehört auch die Einführung eines einheitlichen Verhaltens für "Zurück" Knöpfe in Inventaren. Hier eine komplette Übersicht aller Änderungen:

• Klanstufe und Kriegerstufe sind nun keine Upgrades mehr. Um in seiner Kriegerstufe/Klanstufe aufzusteigen, ist es notwendig sogenannte Kampfpunkte zu sammeln. Spieler erhalten aktiv Punkte für folgende Aktionen: Spieler in der Wildnis töten, Arenakämpfe bestreiten, Spieler bei Eroberungsschlachten töten, Monster töten. Ist man in einem Klan, erhält dieser auch 50% der Kampfpunkte dazu. Bei Eroberungsschlachten wird die erzielte Punktzahl 1:1 als Kampfpunkte gutgeschrieben. Ein Aufstieg zur nächsten Stufe passiert automatisch, sobald die erforderlichen Punkte gesammelt wurden.

• Die initiale Größe der Endertruhe von Spielern wurde von 9 auf 27 erhöht.

• Neben den Farmwelt-Portalen ist ein Weltenwanderer zu finden. Mit diesem ist es möglich sich zu Spielern in den Farmwelten zu teleportieren.

• Die Arenakämpfe werden nun nicht mehr mit der eigenen Ausrüstung bestritten. Es gibt hier nun ein festes Set.

• Die Arenastufe und die damit verbundene Belohnung wurde entfernt und durch ein einfacheres System ersetzt. Für Kämpfe erhält man Arenapunkte, die man am Spawn beim Kommandanten gegen Währung und Materialien eintauschen kann.

• Es gibt nun eine Arenawertung, die repräsentiert, wie gut ein Spieler in der Arena kämpft.

• Inventare wurden großflächig überarbeitet und haben nun ein einheitliches System zur Verarbeitung von "Schließen / Zurück" Knöpfen.

• Wenn man alle Münzen, die man besitzt, versenden oder einzahlen möchte, kann man nun anstelle des Betrags das Zeichen '*' verwenden.

• Goldgoldems können nun nicht mehr über Goldnuggets, sondern über einen Tracker angesteuert werden. Dieser kann für verschiedenste Dinge verwendet werden, die man über Upgrades als Spieler freischalten kann. Beispielsweise kann dieser auch dazu genutzt werden, um zu seinem letzten Todespunkt zu kommen. Der Tracker kann beim Spawn beim Expeditionsleiter erworben werden.

• Die Kriegerstufe hat nun keinen Münzenboost mehr.

Kriegsressourcen haben damit zur Zeit keine Funktion. Es lohnt es sich aber dennoch sie aufzubewahren, denn sie werden in späteren Updates nötig sein, um an Kriegsgeräte :evil: und an die dazu gehörenden Upgrades zu gelangen.

Back-End

In dieser Woche gab es auch eine ganze Reihe an Verbesserungen in der Code-Basis. Einige dieser Funktionen vereinfachen uns die Entwicklung von Gameplay-Features oder werden erst in kommenden Patches auffallen:

* Alle unsere Truhen-GUIs unterstützen nun "verschachtelte Navigation". Also einen Zurück-Button, der tatsächlich zur vorigen Ansicht zurückkehrt, wie bei der Navigation eines Browsers.

* Es wurden einige Fehler beim Amboss-GUI behoben (es ist zudem nun noch einmal optimierter).

* Es wurde ein Fehler im Banner-Design-GUI behoben, bei dem keine Ebenen entfernt werden konnten, sobald sie angelegt wurden.

* Alle GUIs wurden in ihrem Erscheinungsbild und in der Darstellung der Schaltfläche noch einmal einheitlicher gemacht.

* Einige GUIs haben Sounds für das Nutzen der Schaltflächen erhalten, womit das Feedback klarer wird.

* Unser Befehlssystem wurde verbessert und unterstützt nun auch das Überschreiben einzelner Befehle, was uns in der Programmierung erlaubt einheitlichere Befehle anzubieten, von denen einzelne Ausführweisen sich auf einzelnen Servern unterscheiden.

* Die Arbeit der letzten Woche wurde abgeschlossen: Damit sind nun in allen Plugins die Schnittstellen aktualisiert, mit der wir Chat-Nachrichten erstellen und formatieren. Dies bietet uns neben einer besseren Performance auch saubereren Code und modernere Features (im Zusammenhang mit Minecrafts-Chat-Komponenten).

Ausblick

Derzeit klärt das Team die letzten Fragen zum Klankrieg, sodass die Entwickler und Grafiker mit der Umsetzung beginnen können. Es wird das größte Feature sein, das noch innerhalb der Beta fertig werden soll. Natürlich werden wir euch auch im nächsten Wochenrückblick auf dem Laufenden halten und können tiefer auf das eingehen, was uns in den kommenden Wochen erwartet. Wir halten euch hier, per Discord, Instagram und per Twitter auf dem Laufenden!