Bugtracker

  • Das Melden von Fehlern und Vorschlägen über den Bugtracker ist eine einfache Möglichkeit, bei der Verbesserung von JustChunks mitzuwirken. Dabei gibt es jedoch ein paar Details zu beachten.

    Der Bugtracker ist ein Webinterface, erreichbar unter https://justchunks.net/bugtracker/. Strukturiert ist er nach logischen Kategorien die wiederum die einzelnen Server, Hintergrundsysteme oder Dienste enthalten.

    1 Fehlermeldungen

    Fehlermeldungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Bugtrackers. Sie geben den Nutzern die Möglichkeit, Fehlverhalten innerhalb eines Dienstes zu melden.

    1.1 Erkennen eines Fehlers

    Eine Fehlermeldung sollte nur erstellt werden, wenn es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Fehler des Dienstes handelt.
    Folgende Fragen kann man sich stellen, um einen Fehler als solchen zu identifizieren:

    • Funktioniert etwas Anders, als im Wiki, bzw. Changelog beschrieben?
    • Tritt der Fehler bei gleicher Benutzung auch bei anderen Personen auf?
    • Tritt der Fehler spontan oder nur unter bestimmten Voraussetzungen auf?

    Wenn man eine Fehlfunktion nicht zweifelsfrei als solche identifizieren kann, besteht die Möglichkeit einen Beitrag im Forum (Hilfe) zu erstellen oder Rücksprache mit einem Mitglied des Support-Teams zu halten.

    1.2 Melden eines Fehlers

    Bevor ein Fehler gemeldet wird, sollte zuerst überprüft werden ob er bereits bekannt ist.
    Hierzu navigiert man zuerst in die Kategorie in die der Fehler auftritt und wählt, falls bekannt das zuständige System aus.
    Innerhalb dieser Ansicht gibt es nun den Button "Fehler melden", durch klicken öffnet sich die Eingabemaske für einen neuen Fehler.

    • Wenn die aktuelle Produktversion bekannt ist kann man diese im Dropdown auswählen, sollte die Version nicht bekannt sein kann auch Keine Angabe ausgewählt werden.
    • Im Feld Titel kann man eine kurze, möglichst treffende Beschreibung eingegeben.
    • Das Feld Zusammenfassung muss nicht genutzt werden. Bei besonders komplexen Fehlern empfiehlt es sich jedoch, den Fehler hier in circa 3 Sätzen zu beschreiben.
    • Im Feld Fehlermeldung kann eine eventuell aufgetretene Fehlermeldung des Systems eingetragen werden.
    • Reproduzierbarkeit sollte angewählt werden, wenn der Fehler unter bestimmten Bedingungen immer wieder auf tritt. In diesem Fall erscheint ein zusätzliches Textfeld, wo man beschreiben sollte, was zu tun ist, um den Fehler auszulösen.
    • Im Feld Nachricht kann man nun eine detaillierte Beschreibung des Fehlers und eventuell zusätzliche Fragen eintragen.

    1.3 Bearbeitung von Fehlern

    Fehler werden immer schnellstmöglich, jedoch nicht immer chronologisch, bearbeitet. Dabei durchlaufen sie im Wesentlichen folgende Phasen:

    • Nicht bestätigt: Ein neu erstellter Fehler gilt zuerst immer als nicht bestätigt, bis er von anderen Nutzern oder einem Teammitglied bestätigt wurde.
    • Nachdem der Fehler von einem Teammitglied eingestuft wurde, kann er entweder als Kein Fehler, Duplikat oder Bestätigt eingestuft werden. In den ersten beiden Fällen ist die Bearbeitung nun beendet.
    • Ein bestätigter Fehler wird nun von den Entwicklern betrachtet und bei Arbeitsbeginn auf den Status In Arbeit gesetzt.
    • Wenn der Fehler behoben worden ist, wird sein Status auf Behoben gesetzt und ein Meilenstein für die Implementation des Fixes definiert.


    2 Vorschläge

    Sie können genutzt werden um Ideen für Veränderungen oder neue Funktionen an JustChunks herangetragen zu werden.

    2.1 Vorschlag einreichen

    Hierzu navigiert man zuerst in die Kategorie in der ein Vorschlag eingereicht werden soll und wählt, falls bekannt das zuständige System aus.
    Innerhalb dieser Ansicht gibt es nun den Button "Vorschlag einreichen", durch klicken öffnet sich die Eingabemaske für einen neuen Vorschlag.

    • Im Feld Titel kann eine kurze, möglichst treffende Beschreibung eingegeben werden.
    • Im Feld Nachricht sollte man den Vorschlag möglichst exakt beschreiben.

    2.2 Bearbeitung von Vorschlägen

    • Nicht bestätigt: Ein neu erstellter Vorschlag gilt zuerst immer als nicht bestätigt, bis er weiter bearbeitet wird.
    • Nachdem der Vorschlag von einem Teammitglied geprüft wurde, wird er entweder als Abgelehnt, Duplikat, Warten auf Feedback oder Geplant eingestuft. In den ersten beiden Fällen ist die Bearbeitung nun beendet. Im dritten Fall wird dieser Schritt nach angemessener Zeit wiederholt.
    • Ein geplanter Vorschlag wird nun von den Entwicklern betrachtet und bei Arbeitsbeginn auf den Status In Umsetzung gesetzt.
    • Nachdem der Vorschlag implementiert wurde, wird sein Status auf Umgesetzt gesetzt und ein Meilenstein für die Implementation des neuen Features definiert.

    3 Meilensteine

    Meilensteine werden genutzt, um Systeme zu versionieren. Genutzt wird hierbei das Semantic Versioning[1].
    Innerhalb eines Meilensteins befindet sich eine Auflistung aller behobenen Fehler und umgesetzten Vorschlägen.

    4 Wie kategorisiere ich richtig?

    Das Kategorisieren von Fehlern und Vorschlägen ist besonders wichtig, da so schneller reagiert werden kann.
    Daher sollte es in etwa wie nachfolgend beschrieben ablaufen:

    • Wenn bekannt ist, welcher Dienst betroffen ist, kann dieser direkt ausgewählt werden.
    • Ist der genaue Dienst nicht bekannt, kann auch ein anderer eventuell ebenfalls passender Dienst gewählt werden.
    • Sollte kein passender Dienst gefunden werden, kann zuerst ein Eintrag im Forum (Hilfe) gestartet werden.
    Einzelnachweise
    1. http://semver.org/

Teilen