Richtlinien zur Erstellung von Auktionen

  • Das Erstellen einer Auktion ist lediglich Premium-Mitgliedern vorbehalten, jedoch kann jedes Mitglied mitbieten und einen Gegenstand erwerben.
    Damit das Versteigern von Gegenständen oder ähnlichem auch wirklich fair vonstatten geht, wird es von einem Teammitglied überwacht.
    Das Teammitglied wird ebenfalls als Mittelsmann für den Handel zur Verfügung stehen um zu gewährleisten, dass sowohl das Geld an den Auktions-Ersteller gezahlt wird, als auch die Ware an den Käufer geht.


    Ablauf

    • Der Verkäufer erstellt einen Beitrag mit sämtlichen notwendigen Informationen (Art, Beschaffenheit des Gegenstands, Menge, Mindesgebot und auch die Laufzeit der Auktion)
    • Mitglieder können auf den Artikel bieten (Abgegebene Gebote sind verbindlich und dürfen nicht im nachhinein bearbeitet werden).
    • Der Höchstbietende nach Ablauf der Auktion gewinnt
    • Ein Teammitglied wird euch kontaktieren und mit Käufer und Verkäufer einen passenden Termin für den Handel ausmachen.
    • Der Handel wird ausgeführt.

    Sonstiges

    • Für jeden Handel steht ein Teammitglied als Mittelsmann zur Verfügung, der Handel kann jedoch auch ohne Aufsicht eines Teammitglied durchgeführt werden, jedoch gibt es dann keine Gewähr auf den erfolgreichen Ablauf des Handels.
    • Eine Auktion kann höchstens 1 Woche am Stück laufen (Danach kann man sie erneut erstellen).
    • Ein Abgegebenes Gebot welches den Konditionen des Verkäufers entspricht ist auch für den Verkäufer bindend.
    • Es können neben Gegenständen auch Dienstleistungen angeboten werden.
    • Ein Sofortkauf ist nicht möglich.
    • Das vorzeitige Beenden einer Auktion ist nicht möglich.