Nomal-, Nether- und End-Farmwelten

Nachricht

Es muss Normal-, Nether- und End-Farmwelten geben, die über die Portale am Spawn zu erreichen sind. Dem Portal am Spawn kann (per Schild) entnommen werden wie lange es noch bis zum nächsten automatischen Reset ist. In der Welt gibt es einen festen Spawn-Punkt, der automatisiert eingefügt und geschützt wird (per Region auf die exakte Grundfläche des Spawns (keine viereckige Selektion)).


Im Spawn stehen Crafting-Table, eine Tresor-Tür und Heil-Stationen zur Verfügung. Außerdem verliert man innerhalb des Spawns keinen Hunger und kann keine Gesundheit verlieren oder regenerieren (abseits der Heil-Stationen). Das Verlassen des Spawns wird analog zum PvP angezeigt (Inklusive Einstellungsmenü).


In allen gesamten Farmwelten ist PvP deaktiviert, Monster, Tiere und Ambient-Mobs spawnen, automatische Mob-Farmen funktionieren weitestgehend, sowie Redstone (ohne schnelle Clocks; wie beim PvP).


Die normale Welt wird einmal im Monat regeneriert, der Nether einmal in der Woche und das Ende einmal am Tag. Es handelt sich um Standard-Vanilla-Welten mit Strukturen (inklusive Villages, Tempeln, etc.)

Kommentare 0