Wochenrückblick: Land in Sicht!

Kolosseum mit vier Kampfplätzen im römischen Stil

Kreativ

Für die Builder stand die PvP-Arena im Fokus unserer Aufmerksamkeit. Zuletzt haben wir hier nur das Blockout gezeigt, doch inzwischen ist sie kurz vor ihrer Vollendung! Und auch bei unserem Resourcepack hat sich etwas getan: Sowohl für unsere Münzen, als auch für Kriegsressourcen (zu denen es zu einem späteren Zeitpunkt noch mehr Informationen geben wird) wurden Items, Texte und Zeichen hinzugefügt, die es erlauben, sie leicht wieder zu erkennen und zu unterscheiden.


Kolosseum mit vier Kampfplätzen im römischen Stil in Top-Down Perspektive Die Arena ist darauf ausgelegt, dass mehrere Duelle parallel stattfinden können.

Kolosseum mit vier Kampfplätzen im römischen Stil in Vogelperspektive


Da aus technischer Sicht alle Grundlagen bereits fertig sind, steht uns nichts mehr im Wege, die Arena in den kommenden Tagen zu vervollständigen und selbst auszuprobieren!

Entwicklung

In dieser Woche befasste sich ein Teil der Entwickler vor allem mit Bugfixes und Verbesserungen. So wurde die Accountverwaltung (Links zu den Diensten) weiter optimiert und das Verhalten der Website verlässlicher gestaltet, falls diese Fehler wirft. Auch wurde mit "periodischen Intervallen" die technische Basis dafür geschaffen, dass wir in Zukunft auf tägliche Server-Restarts verzichten könnten.


Für den anderen Teil des Entwickler-Teams stand die Entwicklung des Systems für unser Tutorial im Vordergrund. Dieses wird beim PvP in einer eigenen Welt stattfinden, damit man als Spieler es ungestört erleben kann. In kurzen Kapiteln kann spielerisch erfahren werden, wie man seinen Charakter und seinen Klan verbessert. Zum Release wollen wir in ersten Kapiteln sicherstellen, dass man sich so auch im Spiel über die Kernmechaniken und Features informieren kann, ohne z.B. unser Wiki aufsuchen zu müssen.

Langfristig wird man hier aber auch komplexere Interaktionen ausprobieren können, beispielsweise die Verwendung von Belagerungswaffen während eines Klankrieges oder die Eroberung von Chunks.

Ausblick

Nun, da sich die letzten Lücken schließen, wird es immer wahrscheinlicher, dass wir gegen Ende der nächsten Woche in die interne Beta gehen können! Hier werden wir zunächst im kleinen Kreis alle Aspekte auf Herz und Nieren testen: Sei es die Nutzerfreundlichkeit, das Balancing und die Suche nach Fehlern. Damit kommen wir dem Release einen entscheidenden Schritt näher. Natürlich werden wir euch per Discord, Instagram und Twitter informieren, wenn es los geht! :thumbup: Bis zum nächsten Wochenrückblick!