Wochenrückblick: Weltensystem und Ausschreibungen

Zunächst wurde federführend von Scrayos unsere Ausschreibung für Video-Produzenten komplett überarbeitet. Neu hinzu kam jene für Grafiker, bei der wir uns deshalb besonders über Feedback freuen würden.


Bei den Ausschreibungen für Entwickler und Builder haben wir nur kleinere Details angepasst.


Apropos Builder: Unser hauseigenes Bauserver-Plugin Vanitas ist in dieser Woche wieder mächtiger geworden. In der letzten Woche habe ich ja angekündigt, dass gerade mit der Entwicklung eines solchen Plugins begonnen wurde.


Nun kann ich bereits von großen Fortschritten berichten. Dank HSGMiner und AxtTom werden unsere Bauwelten nun automatisch geladen wenn man sie betritt und entladen, wenn sie nicht mehr genutzt werden. Hierdurch steht unseren Buildern immer die maximale Leistung zur Verfügung und wir sind nicht mehr vom Plugin Multiverse abhängig.


Welten können nun über ein Interface erstellt werden.


Ein weiteres Highlight ist das Erstellen von Welten. Statt sich mit Befehlen wie "/plugin create {NAME} {ENV} -s [SEED] -g [GENERATOR[:ID]]" herumzuschlagen, kann man auf unserem Bauserver nun auf ein grafisches Interface zurückgreifen, mit dem sich Details wie Weltentyp und Blockverteilung einfacher steuern lassen.


Natürlich sind noch nicht alle Feinheiten erledigt, doch schon jetzt ist der Komfort-Bonus gewaltig.


Vanitas soll aber nicht nur unserem Team nützen. Das Plugin dient uns langfristig auch als Testplattform für unsere Pläne rund um den Creative-Server, der als Teil des JustChunks-Netzwerks sowohl vom Team, wie auch von der Community genutzt werden kann.


Hierzu sammeln wir Erfahrungen zu Bedienoberflächen und Techniken, sodass die Klötzchenartisten möglichst effektiv und bequem arbeiten können.


Ich selbst habe unsere Aufgabenverwaltung vereinfacht und überarbeitet. In diesem Atemzug habe ich alle zukünftigen Features zum PvP-Server für das Team in übersichtliche Pakete geschnürt.


Zuviel möchte ich in dieser News noch nicht verraten, schließlich geht es hier um einen Rückblick dessen, was geschafft wurde. Nur, dass es bisher sechs große Gameplay-Pakete sind, die aus dem JC-PvP den PvP-Server machen sollen, sei an dieser Stelle verraten.


Mehr erfahrt ihr schon in der nächsten Woche! :thumbup:


Wir informieren euch wie immer auch über Discord, Instagram und Twitter über alle Neuigkeiten!