Wochenrückblick: Anhaltender Blockschaden, 1.18.2 und die Struktur der neuen Website

Allgemein

In dieser Woche wurde das Minecraft Update 1.18.2 released. Während für Spieler relativ wenige Neuerungen dazukamen, hatte sich unter der Haube doch einiges getan. So hatte uns das Update doch mehr Zeit gekostet, als erwartet. Nichtsdestotrotz ist in dieser Woche wieder einiges passiert:

Haltbarkeit von Blöcken

Wer die News aufmerksam verfolgt hat, weiß bereits, dass ihr im Klankrieg aufrüstbare Belagerungswaffen installieren könnt, um mit ihnen die Basis des Feindes in Schutt und Asche zu legen. Damit dieses Vergnügen nicht nach wenigen Treffern schon vorbei ist, wollen wir, dass alle Blöcke, aus der eine Basis besteht, Lebenspunkte haben, die man durch spezielle Blöcke und Upgrades verbessern kann. Denn durch unsere Upgrade-Mechaniken können hoch entwickelte Spieler weitaus mehr Schaden verursachen, als es in Minecraft üblich ist.


Normalerweise sind Blöcke in Minecraft sofort wieder regeneriert, wenn man aufhört, sie zu beschädigen. Wir wollen jedoch auch, dass sie beschädigt bleiben, wenn es jemandem gelingt, an ihnen Schaden zu verursachen.


In den letzten Tagen haben wir mit der Umsetzung dieses Features begonnen und können euch nun an dieser Stelle bereits eine erste Version zeigen:

Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Wie man sehen kann, gibt es noch einige Probleme damit, dass die Risse zurückgesetzt werden, wenn ein Block abgebaut und wieder platziert wird. Teilweise verschwinden die Risse nach einiger Zeit auch komplett. Das liegt daran, dass der Client nach 20 Sekunden alle Blockriss-Animationen verwirft (es muss also noch eine Queuing-Lösung für diese Implementation gefunden werden).


Die zukünftige JustChunks Website

Unser heutiges Titelbild deutet schon an, was das Kreativteam derweil beschäftigt: Jetzt, wo die technischen Grundlagen für unsere zukünftige Website weit fortgeschritten sind und die Entwickler sich auf unsere dazugehörige API (Charon) konzentrieren, wird es an der Zeit, Nägel mit Köpfen zu machen, was das Design anbelangt.


Derzeit diskutieren wir die ersten weiter fortgeschrittenen Vorschläge für das Layout und die perfekte Verteilung der Inhalte, damit jeder möglichst schnell die Informationen findet, die ihn interessieren.


Dazu gehört für uns auch das Erstellen eigener Grafiken, denn ein aussagekräftiges Bild sagt bekanntermaßen oft mehr als tausend Worte.

Ausblick

Unser Ziel soll es sein, auch bei der Website möglichst früh viel Feedback zu erhalten, weshalb wir in den kommenden Wochen auch mehr dazu verraten wollen.


Was den Klankrieg angeht, freuen wir uns, dass die letzten fehlenden Puzzleteile nun in Arbeit sind. Diese müssen dann allerdings noch zusammengesetzt und auf Herz und Nieren getestet werden. Wir werden euch natürlich an der Entwicklung teilhaben lassen und euch vielleicht ja schon in der nächsten Woche erste Bilder von zusammengesetzten Karten zeigen können.


Sobald es Neuerungen gibt, geben wir natürlich per Discord, Instagram und Twitter Bescheid! :thumbup: